Durchlauferhitzer Stromverbrauch

Wer Wasser zum Duschen, Baden oder Spülen erwärmen möchte, greift dabei oft auf einen Durchlauferhitzer zurück. Leider vergessen viele hierbei sich im Vorfeld Gedanken um den Stromverbrauch eines Durchlauferhitzers zu machen. Mit Strom erzeugte Wärme ist nicht billig. Aus diesem Grund gehört die Warmwasserbereitung mit einem elektronischen Durchlauferhitzer nicht zu den günstigsten Methoden.

Im Grunde ist ein Durchlauferhitzer sogar die teuerste Art und Weiße Wasser zu erwärmen. Doch häufig bleibt aufgrund baulicher Hindernisse keine andere Möglichkeit, als das Wasser über einen Durchlauferhitzer zu erwärmen.

Ob Sie bereits Besitzer eines Durchlauferhitzers sind oder in naher Zukunft planen sich einen solchen anzuschaffen - wir möchten Ihnen an dieser Stelle einen bestmöglichen Überblick über die laufenden oder zu erwartenden Stromkosten eines Durchlauferhitzers geben.

Wie sich der Stromverbrauch zusammen setzt

Grundsätzlich ist der Verbrauch von der Leistung des Gerätes, der Temperatur des einfließenden Kaltwassers, der gewünschten Wassertemperatur, jedoch hauptsächlich von Ihren individuellen Nutzungsgewohnheiten abhängig. Auch müssen Sie berücksichtigen ob der Durchlauferhitzer von einer Person oder mehreren verwendet wird. Für zwei Personen sind die Stromkosten eines Durchlauferhitzers in der Regel bereits doppelt so hoch wie für einen alleine.

Eine ebenfalls große Rolle bei der Betrachtung der Stromkosten eines Durchlauferhitzers spielt die tägliche Nutzungsdauer.

Sind Sie jemand der morgens höchstens 5 Minuten unter der Dusche benötigt, oder jemand der nach zwanzig Minuten noch immer unter der Dusche steht?
Mögen Sie ein erholsames und ausgiebiges Vollbad, oder baden Sie höchstens einmal alle paar Monate?

Faktoren, aus denen sich der Stromverbrauch errechnet:

  • Geräteleistung in kW
  • Länge der Leitungswege
  • Wasserdruck
  • Durchflussmenge
  • Einfließende Kaltwassertemperatur
  • Eingestellte Auslauftemperatur
  • Nutzungsdauer

Ohne Ihre individuellen Nutzungsgewohnheiten zu kennen, ist es nur schwer eine Antwort auf die Frage „Wie hoch ist der Stromverbrauch eines Durchlauferhitzers?“ zu geben. Pauschal lässt sich diese Frage somit nicht beantworten. Dennoch kann Ihnen dieser Ratgeber eine wertvolle Hilfestellung bei der Berechnung Ihrer zu erwartenden Stromkosten sein.

Jährliche Stromkosten - Beispielrechnung

Die gängigsten Durchlauferhitzer fürs Badezimmer haben eine Leistung von mindestens 21 kW. Bei einem aktuellen durchschnittlichen Strompreis von 29 Cent pro kWh verursacht der Durchlauferhitzer also Stromkosten in Höhe von 6,09 € pro Stunde. In der Regel ist ein Durchlauferhitzer nicht eine Stunde pro Tag in Betrieb, sodass wir in unserem Beispiel von ca. 15 Minuten täglicher Nutzung ausgehen. Die Stromkosten betragen somit ca. 1,50 € pro Tag. Bei 365 Tagen und täglicher Nutzung entstehen Stromkosten in Höhe von 547,50 € pro Jahr.

Bei dem Beispiel gehen wir davon aus, dass der Durchlauferhitzer 15 Minuten pro Tag mit seiner Maximalleistung (21 kW) genutzt wird. Im Durchschnitt schafft ein guter Durchlauferhitzer eine durchgängige Warmwassertemperatur von 60 °C.

In der Regel duscht man jedoch nicht bei 60°C, sondern eher bei 38 °C. Dadurch kommt der Durchlauferhitzer faktisch nicht an seine Leistungsgrenze, sodass die Maximalleistung nicht vollständig genutzt wird und dadurch Stromkosten gespart werden. Geht man bei einer Maximalleistung des Geräts von 547,50 € pro Jahr aus, so liegen die Stromkosten bei 80%iger Auslastung zwar deutlich unter den vorher genannten Kosten, jedoch noch immer bei einer satten Höhe von 438 € im Jahr.

Durchlauferhitzer - Stromverbrauch und Kosten

Wir von Durchlauferhitzer Wissen zeigen Ihnen mit unten stehender Tabelle den Stromverbrauch verschiedener Leistungsstufen, sortiert nach Nutzungsdauer und Haushaltsgröße, ausgehend von einem durchschnittlichen Strompreis von 0,29 € pro Kilowattstunde:

1 Person
10 Minuten Nutzung pro Tag
Leistung Kosten pro Tag Kosten pro Monat Kosten pro Jahr
3.5 kW0,17 EUR5,10 EUR61,20 EUR
4.4 kW0,21 EUR6,30 EUR75,60 EUR
5.7 kW0,28 EUR8,40 EUR100,80 EUR
6.5 kW0,31 EUR9,30 EUR111,60 EUR
9 kW0,44 EUR13,20 EUR158,40 EUR
11 kW0,53 EUR15,90 EUR190,80 EUR
15 kW0,73 EUR21,90 EUR262,80 EUR
18 kW0,87 EUR26,10 EUR313,20 EUR
21 kW1,02 EUR30,60 EUR367,20 EUR
24 kW1,16 EUR34,80 EUR417,60 EUR
27 kW1,31 EUR39,30 EUR471,60 EUR
2 Personen
20 Minuten Nutzung pro Tag
Leistung Kosten pro Tag Kosten pro Monat Kosten pro Jahr
3.5 kW0,34 EUR10,20 EUR122,40 EUR
4.4 kW0,43 EUR12,90 EUR154,80 EUR
5.7 kW0,55 EUR16,50 EUR198,00 EUR
6.5 kW0,63 EUR18,90 EUR226,80 EUR
9 kW0,87 EUR26,10 EUR313,20 EUR
11 kW1,06 EUR31,80 EUR381,60 EUR
15 kW1,45 EUR43,50 EUR522,00 EUR
18 kW1,74 EUR52,20 EUR626,40 EUR
21 kW2,03 EUR60,90 EUR730,80 EUR
24 kW2,32 EUR69,60 EUR835,20 EUR
27 kW2,61 EUR78,30 EUR939,60 EUR

Stromverbrauch Durchlauferhitzer berechnen

Selbstverständlich können Sie den Stromverbrauch Ihres Durchlauferhitzers auch nach Ihren individuellen Bedürfnissen ausrechnen. Mit Hilfe unseres Stromvebrauchsrechners für Durchlauferhitzer ist es ganz einfach Ihre persönlichen Kosten herauszufinden. Geben Sie hierzu einfach die Leistung, die tägliche Nutzungsdauer sowie Ihren Strompreis ein und schon sehen Sie was der Durchlauferhitzer an Kosten in Ihrem Haushalt verursacht.

Sollten Sie Ihren Stromverbrauch lieber selbst, händisch ausrechnen wollen, so finden Sie hier eine Schritt-für-Schritt Anleitung, mit deren Hilfe Sie den Stromverbrauch Ihres Durchlauferhitzers selber ausrechnen können.

Stromverbrauchsrechner Durchlauferhitzer

Kilowatt

Minuten pro Tag

Cent

Wenn Sie den Stromverbrauch eines Durchlauferhitzer pro Jahr ausrechnen möchten, können Sie folgendermaßen vorgehen:

Schritt 1 - Nutzungsdauer herausfinden

Als erstes müssen Sie überlegen, wie viele Minuten pro Tag Sie Ihren Durchlauerhitzer nutzen
Beispiel: Täglich 10 Minuten zum Duschen und Händewaschen

Schritt 2 - Strompreis prüfen

Außerdem benötigen Sie noch Ihren Strompreis pro Kilowattstunde (kwH), den Sie Ihrem Stromvertrag entnehmen können
Beispiel: 0,29 € oder 29 Cent

Schritt 3 - Leistung festhalten

Zusätzlich benötigen Sie noch die Leistung (kW) des Durchlauferhitzers
Beispiel: 21 kW

Schritt 4 - Stromkosten pro Stunde ausrechnen

Jetzt rechnen Sie zunächst die Stromkosten pro Stunde aus
Rechnung: 21 kW * 0,29 € pro kwH = 6,09 € pro Stunde

Schritt 5 - Stromkosten pro Minute ausrechnen

Da Sie Ihren Durchlauferhitzer jedoch keine ganze Stunde pro Tag benutzten, rechnen Sie zunächst die Kosten für eine Minute aus
Rechnung: 6,09 € / 60 Minuten = 0,10 € pro Minute

Schritt 6 - Stromkosten der Nutzungsdauer ausrechnen

Anschließend multiplizieren Sie die Kosten pro Minute mit Ihrer täglichen Nutzungsdauer von 10 Minuten
Rechnung: 0,10 € pro Minute * 10 Minuten = 1,00 € pro Tag

Schritt 7 - Stromkosten pro Jahr ausrechnen

Um die Stromkosten pro Jahr auszurechnen, müssen Sie die täglichen Kosten in Höhe von 1,00 € mit den Tagen, an denen Sie den Durchlauferhitzer nutzen, multiplizieren:
Rechnung: 1,00 € pro Tag * 365 Tage im Jahr = 365 € pro Jahr

Der Durchlauferhitzer mit 21 kW kostet bei täglicher Nutzung von 10 Minuten und einem Strompreis von 0,29 € pro kwH also insgesamt 365 € im Jahr.

Wie eingangs bereits erwähnt werden die tatsächlichen Kosten jedoch nur in etwa 60% - 80% der ausgerechneten Summe betragen, da der Durchlauferhitzer voraussichtlich nicht die gesamten 10 Minuten am Tag an seiner Leistungsgrenze arbeitet.

Ebenfalls müssen Sie bedenken, dass Sie sich bei dieser Variante die üblichen Warmwasserkosten einer gewöhnlichen Zentralheizung sparen. Die Kosten relativieren sich daher ein wenig. Ein teurer Spaß ist die Erwärmung von warmem Wasser über Strom jedoch alle mal. Die gleiche Wärme mit Gas oder Öl zu erzeugen ist im Vergleich wesentlich günstiger. Allerdings hat nicht jeder einen Gasanschluss im Haus oder besitzt eine Ölheizung.

Jährliche Durchlauferhitzer Stromkosten je Bundesland

Nicht nur das persönliche Nutzungsverhalten beeinflusst die Stromkosten eines Durchlauferhitzers, sondern auch der Wohnort. Je nach Bundesland unterscheiden sich die durchschnittlichen Stromkosten pro kWh teils erheblich! Dadurch entstehen in den tatsächlichen Kosten mitunter große unterschiede. Wir haben die jährlichen Stromkosten je Bundesland mithilfe der durchschnittlichen Preise pro Kilowattstunde ermittelt. Wie hoch die Stromkosten sind, zeigen wir Ihnen anhand der vier typischsten Nutzungsszenarien - Duschen, Baden, Hände waschen und spülen.

Über die nachfolgenden Tabs können Sie sich die jährlichen Durchlauferhitzer Stromkosten nach Bundesländern je Tätigkeit anzeigen lassen.

Täglich 10 Minuten Duschen kosten* jährlich in...

Thüringen

400,36 EUR

Rheinland-Pfalz

391,23 EUR

Saarland

390,92 EUR

Brandenburg

389,02 EUR

Sachsen-Anhalt

388,39 EUR

Mecklenburg-Vorpommern

385,56 EUR

Sachsen

383,04 EUR

Berlin

381,15 EUR

Schleswig-Holstein

381,15 EUR

Hessen

379,89 EUR

Baden-Württemberg

378,00 EUR

Nordrhein-Westfalen

377,37 EUR

Bayern

373,90 EUR

Hamburg

373,59 EUR

Niedersachsen

372,01 EUR

Bremen

351,86 EUR

*Berechnungsgrundlage:
Durchschnittlicher Strompreise je Bundesland, Täglich 10 Minuten Nutzung, 21 kW Geräteleistung, Wassererwärmung bei Maximalleistung

Täglich 1 x Baden kostet* jährlich in...

Thüringen

523,84 EUR

Rheinland-Pfalz

511,89 EUR

Saarland

511,48 EUR

Brandenburg

509,00 EUR

Sachsen-Anhalt

508,18 EUR

Mecklenburg-Vorpommern

504,47 EUR

Sachsen

501,17 EUR

Berlin

498,70 EUR

Schleswig-Holstein

498,70 EUR

Hessen

497,05 EUR

Baden-Württemberg

494,58 EUR

Nordrhein-Westfalen

493,76 EUR

Bayern

489,22 EUR

Hamburg

488,81 EUR

Niedersachsen

486,75 EUR

Bremen

460,37 EUR

*Berechnungsgrundlage:
Durchschnittlicher Strompreise je Bundesland, Tägliches Vollbad 140 l, 21 kW Geräteleistung, Durchflussmenge 10,7 l/min, Wassererwärmung bei Maximalleistung

Täglich 5 Minuten Hände waschen kosten* jährlich in...

Thüringen

200,18 EUR

Rheinland-Pfalz

195,62 EUR

Saarland

195,46 EUR

Brandenburg

194,51 EUR

Sachsen-Anhalt

194,20 EUR

Mecklenburg-Vorpommern

192,78 EUR

Sachsen

191,52 EUR

Berlin

190,57 EUR

Schleswig-Holstein

190,57 EUR

Hessen

189,94 EUR

Baden-Württemberg

189,00 EUR

Nordrhein-Westfalen

188,69 EUR

Bayern

186,95 EUR

Hamburg

186,80 EUR

Niedersachsen

186,01 EUR

Bremen

175,93 EUR

*Berechnungsgrundlage:
Durchschnittlicher Strompreise je Bundesland, Täglich 5 Minuten, 21 kW Geräteleistung, Wassererwärmung bei Maximalleistung

Täglich 1 x Spülen kostet* jährlich in...

Thüringen

307,97 EUR

Rheinland-Pfalz

300,95 EUR

Saarland

300,70 EUR

Brandenburg

299,25 EUR

Sachsen-Anhalt

298,77 EUR

Mecklenburg-Vorpommern

296,58 EUR

Sachsen

294,65 EUR

Berlin

293,19 EUR

Schleswig-Holstein

293,19 EUR

Hessen

292,22 EUR

Baden-Württemberg

290,77 EUR

Nordrhein-Westfalen

290,28 EUR

Bayern

287,62 EUR

Hamburg

287,38 EUR

Niedersachsen

286,17 EUR

Bremen

270,66 EUR

*Berechnungsgrundlage:
Durchschnittlicher Strompreise je Bundesland, Täglich 20 l, 7 kW Geräteleistung, Durchflussmenge 2,6 l/min, Wassererwärmung bei Maximalleistung

Wie Sie beim Strom sparen können

Im Gesamtvergleich wird deutlich, dass Sie in Bremen am günstigsten Duschen. Wohingegen Sie in Thüringen am besten auf ausgedehnte Morgenduschen verzichten sollten. Denn hier liegen die durchschnittlichen Stromkosten bei ca. 32 Cent pro kWh und damit 3 Cent über dem deutschen Bundesdurchschnitt! Das macht sich natürlich entsprechend im Geldbeutel bemerkbar.

Ganz gleich in welchem Bundesland Sie wohnen, generell gilt: Ein Strompreis-Vergleich lohnt sich in der Regel immer! Gerade wenn Sie Ihren Strom über den Grundversorger Ihrer Region beziehen, haben Sie häufig Einsparpotential von mehreren hundert Euro pro Jahr.

Es gibt eine Vielzahl an Stromvergleichsportalen, bei denen Sie mithilfe weniger Klicks sehen können wie hoch Ihr persönliches Einsparpotential ist.

Bekannte Stromvergleichsportale

  • Verivox
  • Check24

Durchlauferhitzer Stromverbrauch senken

Wir wissen, dass es unabhängig der Stromkosten und des Verbrauchs eines Durchlauferhitzers, Situationen gibt, in denen die einzige Wahl zur Warmwasserbereitung ein elektrischer Durchlauferhitzer ist. Unweigerlich stellt man sich dann irgendwann - jedoch spätestens mit der nächsten Stromabrechnung - die Frage, wie und ob man den Stromverbrauch senken kann.

Zwar sind heutige Durchlauferhitzer im Vergleich zu ihren 10 - 20 Jahre alten Vorgängermodellen natürlich wirtschaftlicher und arbeiten im direkten Vergleich tatsächlich wesentlich stromsparender. Dennoch erwärmen auch die Geräte der neuen Generation Wasser mit Elektrizität. Dieser Umstand macht es daher unmöglich mit einem Durchlauferhitzer effektiv Strom zu sparen.

Wie Sie dennoch Geld sparen können

Sie sollten vor allem Ihre Nutzungsgewohnheiten ändern und auf Komfortfunktionen verzichten um die Stromkosten zu reduzieren.

Tipps vor dem Kauf:

  • Stromanbieter vergleichen - wechseln Sie ggf. zu einem günstigeren Anbieter
  • Durchlauferhitzer die älter als 10 Jahre sind durch neue, moderne Geräte austauschen
  • Durchlauferhitzer mit Energieeffizienzklasse A wählen
  • Durchlauferhitzer mit ECO-Modus auswählen
  • Kurze Leitungswege – Installieren Sie den Durchlauferhitzer nahe an der Entnahmestelle, so reduziert sich der Wärmeverlust durch lange Leitungswege
  • Rohrleitungen isolieren – Eine gute Isolation der Wasserleitungen schützt vor Wärmeverlust

Tipps für den Alltag:

  • Kürzer Duschen – Keine 20 Minuten, sondern nur 5 - 10 Minuten
  • Lieber Duschen anstatt zu Baden
  • Kein warmes Wasser beim Zähneputzen verwenden
  • Lassen Sie Wasser nicht unnötig laufen
  • Warmwassertemperatur reduzieren
  • Durchflussmenge reduzieren – z.B. mit einem Perlator oder einem neuen Duschkopf
  • Durchlauferhitzer regelmäßig entkalken – Verhindert Ablagerungen, die die Leistung des Geräts beinträchtigen können

Nachfolgenden haben wir für Sie einige besonders stromsparende Durchlauferhitzer aufgelistet:

Durchlauferhitzer Stiebel Eltron DHE SL bei Amazon.de ansehen. Durchlauferhitzer Vaillant electronicVED exclusiv bei Amazon.de ansehen. Durchlauferhitzer AEG DDLE ÖKO TD bei Amazon.de ansehen. Durchlauferhitzer Siemens DE1518628 bei Amazon.de ansehen.
Hersteller Stiebel Eltron Vaillant AEG Siemens
Modell DHE SL electronicVED exclusiv DDLE ÖKO TD DE1518628
Temperaturwahl stufenlos
20 - 60 °C
stufenlos
20 - 60 °C
stufenlos
30 - 60 °C
stufenlos
20 - 60 °C
Leistung 18 | 21 | 24 | 27 18 | 21 | 24 | 27 18 | 21 | 24 | 27 18 | 21 kW
Energieeffizienzklasse A A A
ECO Modus
Temperaturspeicher
Geeignet für ~ 3 Zapfstellen
Hoher Wasserbedarf

Badezimmer + Küche
~ 3 Zapfstellen
Hoher Wasserbedarf

Badezimmer + Küche
~ 3 Zapfstellen
Hoher Wasserbedarf

Badezimmer + Küche
~ 2 Zapfstellen
Mittlerer Wasserbedarf

Dusch-Badezimmer + Küche
Küche + Gäste-WC
Preis EUR 723,80 EUR 595,00 EUR 481,75 EUR 468,30
Produtkdetails

Übrigens: Sie besitzen eine Solaranlage auf Ihrem Dach?

Wenn Sie über eine Solaranlage verfügen, können Sie diese mit Ihrem elektronischen Durchlauferhitzer kombinieren. Hierfür bieten viele Hersteller eine Auswahl an geeigneten Durchlauferhitzern. Das durch die Solaranlage vorgewärmte Wasser wird dann vom Durchlauferhitzer nur noch nacherwärmt, wodurch entsprechend weniger Strom verbraucht wird.

Durchlauferhitzer Stromverbrauch messen

Da die meisten Durchlauferhitzer über einen Starkstromanschluss angeschlossen sind, ist eine einfache Verbrauchsmessung über ein Energiemessgerät in der Regel nicht möglich. Um jedoch einen ungefähren Näherungswert zu erhalten können Sie den Stromverbrauch mithilfe Ihres Stromzählers ermitteln. Achten Sie zunächst darauf, dass sämtliche größeren Stromfresser im Haushalt ausgeschaltet sind. Lesen Sie dann den aktuellen Zählerstand ab. Gehen Sie Duschen oder Baden und lesen Sie anschließend den Zählerstand erneut ab. Die Differenz ist der ungefähre Stromverbrauch. Kleinere Geräte im StandBy Betrieb oder Lampen verfälschen das Ergebnis nur geringfügig, daher können Sie den Wert durchaus als groben Anhaltspunkt festsetzen.

Eine andere Möglichkeit den Stromverbrauch zu Messen bieten Geräte, die von Haus aus über eine integrierte Verbrauchsanzeige verfügen. Neben dem Stromverbrauch können Sie sich auch den Wasserverbrauch anzeigen lassen. In der Regel sind diese Modelle in der Anschaffung jedoch etwas teurer als vergleichbare Geräte ohne einen integrierten Zähler.

Nachfolgend haben wir für Sie einige Durchlauferhitzer mit integrierter Verbrauchsmessung aufgelistet:

Durchlauferhitzer Stiebel Eltron DHE Touch bei Amazon.de ansehen. Durchlauferhitzer AEG DDLE ÖKO TD bei Amazon.de ansehen. Durchlauferhitzer Vaillant electronicVED exclusiv bei Amazon.de ansehen.
Hersteller Stiebel Eltron AEG Vaillant
Modell DHE Touch DDLE ÖKO TD electronicVED exclusiv
Temperaturwahl stufenlos
20 - 60 °C
stufenlos
30 - 60 °C
stufenlos
20 - 60 °C
Leistung 17 | 21 | 24 | 27 18 | 21 | 24 | 27 18 | 21 | 24 | 27
Energieeffizienzklasse A A A
ECO Modus
Verbrauchsanzeige
Temperaturspeicher
Geeignet für ~ 3 Zapfstellen
Hoher Wasserbedarf

Badezimmer + Küche
~ 3 Zapfstellen
Hoher Wasserbedarf

Badezimmer + Küche
~ 3 Zapfstellen
Hoher Wasserbedarf

Badezimmer + Küche
Preis EUR 595,00 EUR 481,75 EUR 595,00
Produtkdetails

Durchlauferhitzer Alternativen

Strom ist teuer, vor allem in Deutschland. Allein dieses Jahr haben bereits 239 der fast 900 Grundversorger ihre Preise um durchschnittlich 3% erhöht. Trotz kontinuierlich sinkender Börsenpreise für Strom erhöhen viele Versorger aufgrund gestiegener Netzendgelte und staatlicher Umlagen die Strompreise seit Jahren stetig. Mit Blick auf die Zukunft ist daher nicht zu erwarten, dass der Strompreis sinken wird.

Aus diesem Grund lohnt sich der Blick auf alternative Heizquellen zur Warmwasserbereitung umso mehr. Ob Sie nun Geld sparen wollen oder sogar müssen, am Markt gibt es zahlreiche Alternativen zu elektronischen Durchlauferhitzern.

Gas Durchlauferhitzer:
Gerade für Mehrpersonen-Haushalte kann sich ein Gas Durchlauferhitzer schnell rentieren. Die Anschaffungskosten sind zwar Vergleichsweise höher, da die Gas-Preise in Deutschland jedoch weit unter den Strompreisen liegen kann sich ein solches Gerät bereits nach 2 bis 5 Jahren durch den geringeren Verbrauch rechnen.
>> Weitere Informationen zu Gas Durchlauferhitzern

Gasheizung:
Eine Gasheizung ist in der Anschaffung günstig, die Brennstoffpreise im Vergleich zu Strom moderat und die Technik ausgereift und zuverlässig. Außerdem lässt sich mit einer Gasheizung nicht nur Wasser zum Duschen erwärmen, sondern gleichzeitig auch die Wohnung oder das Haus heizen. Das macht eine Gasheizung, sofern baulich möglich, zu einer auf lange Sicht günstigeren Alternative.
>> Weitere Informationen zu Gasheizungen

Ölheizung:
Die Anschaffungskosten für eine Ölheizung liegen ca. bei 10.000 € - 20.000 € und sind daher nicht gerade günstig. Auch muss ausreichend Platz für einen Öl-Tank vorhanden sein. Eine solche Lösung lohnt sich daher nur bei einem eigenen Haus. Durch die moderaten Brennstoffpreise ist jedoch auch eine Ölheizung langfristig die wirtschaftlichere Lösung im Vergleich zu einem elektronischen Durchlauferhitzer.
>> Weitere Informationen zu Ölheizungen